© Grüne

Fast 2000 demonstrieren für ökologischere Landwirtschaft: „Wir haben es satt!“

Gegen Massentierhaltung, Agrarfabriken und Glyphosat; und für eine Agrarwende hin zu einer bäuerlichen Landwirtschaft und fairen Preisen.
Für diese Kernforderungen „trommelten“ die schätzungsweise fast 2000 Demonstrationsteilnehmer am vergangenen Samstag in Passau.
Zu der Demo hatte ein Aktionsbündnis aufgerufen, bestehend u.a  aus Biobauern, Naturschützern, Imkern und Vogelschützern,
Auch Greenpeace, die Grünen, die ödp und die Linken sind mit dabei.
Mit Bezug auf das Insektensterben fordert das Bündnis auch eine deutliche Reduzierung des Pestideinsatzes, und vor allem ein Verbot von Glyphosat.