© Pixabay

Wird Pfarrkirchen zur „Radl-City“?

Radlfahrer haben es in einigen Städten noch ziemlich schwer:
Wenige Fahrradwege, gefährliche Stellen im Straßenverkehr.
In Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn soll das anders werden.
Hier will die Stadt die Situation der Radler verbessern.
Dazu hat jetzt ein Planungsbüro ein Konzept vorgelegt.
Ziel ist ein gitterförmiges Radroutennetz.
Um die jetzige Situation für Radlfahrer zu testen, hat ein Mitarbeiter des Münchner Planungsbüros Pfarrkirchen mit dem Zweirad erkundet.