landshut

Wo kommt die Waldorfschule unter?

Landshut hat immer noch keine Waldorfschule.
Ab kommenden Schuljahr soll jedoch mit einer ersten und einer dritten Klasse Waldorfunterricht gestartet werden.
Laut einem Bericht der Landshuter Zeitung gibt es für dieses erste Alternativangebot zur Regelschule 200 Voranmeldungen.
Das Problem: bis jetzt gibt es noch keinen geeigneten Standort.
Eine Möglichkeit wäre, dass die Waldorfschule vorübergehend in das Gebäude der ehemaligen Martinsschule in der Neustadt ziehen könnte.
Die Chancen dafür stehen nicht allzu gut.
Die Stadt will den Gebäudekomplex offenbar lieber verkaufen.
Am Freitag wird der Bausenat darüber beraten.