© Stadt Eggenfelden

Wolfgang Grubwinkler in Eggenfelden abgewählt

Eggenfelden hat einen neuen Bürgermeister!
Der bisherige Amtsinhaber Wolfgang Grubwinkler verliert die Stichwahl gegen den CSU-Kandidaten Martin Biber.
Der zieht mit 67,6 Prozent der Stimmen ins Rathaus ein.
In einer ersten Reaktion zeigte sich Grubwinkler als fairer Verlierer:

„Das liegt im System der Demokratie, dass man Macht immer nur auf Zeit hat. Diese Zeit hat der Wähler für mich beendet, und damit ist es gut.
Ich habe da jetzt keine schlechten Gefühle bei der Sache.“

Die Wahlbeteiligung liegt bei 61,26 Prozent.