© Hauptzollamt Landshut

Zigaretten im Hohlraum versteckt

Von einem doppelten Boden lassen sich niederbayerische Zöllner doch nicht täuschen…
Mitarbeiter des Hauptzollamtes Landshut ziehen auf der A3 einen Kleintransporter mit Anhänger aus dem Verkehr.
In einer Halle nehmen die Zöllner alles genau unter die Lupe.
Und tatsächlich.
Im Anhänger befindet sich ein doppelter Boden.
In dem Hohlraum sind über 9000 Schmuggelzigaretten versteckt.
Die Zigaretten werden sichergestellt.
Der verhinderte Steuerschaden des Aufgriffs beläuft sich auf ca. 1 700 Euro.