landshut

Zinkenfasching: Vorsicht, hier ist alles gesperrt …

Während beim Zinkenfasching feucht-fröhlich gefeiert wird, heißt es für Autofahrer:
Ab hier nicht mehr weiter!
Die Landshuter Altstadt ist ab 10 Uhr im Bereich zwischen dem Isargestade und der Spiegelgasse bis etwa 20 Uhr für den Verkehr gesperrt.
Das betrifft auch einige Gassen im Bereich der Neustadt.
Eine Umleitung ist vor Ort eingerichtet.

Auch beim Busverkehr kommt es heute zu Änderungen.
Der gesamte Sperrbereich muss während des Faschingstreibens auch vom Busverkehr freigehalten werden.
Die Stadtbuslinien der Stadtwerke Landshut verkehren daher am Faschingsdienstag in der Zeit von ca. 10 bis 20.45 Uhr auf folgenden Umleitungsstrecken.

Linie 2: Postplatz – Am Alten Viehmarkt – Josef-Deimer-Tunnel – Ländtorplatz/ Stadttheater – Klinikum – Hauptbahnhof, dann unverändert bis Ergolding/ Rathaus und zurück;
Linie 3: Auloh – Messepark – Niedermayerstraße – Postplatz – Bismarckplatz – Hauptbahnhof, dann unverändert bis Wolfgangsiedlung und zurück;
Linie 5: Moniberg – Marschallstraße – Niedermayerstraße – Podewilsstraße – Isargestade – Postplatz und zurück über Alten Viehmarkt bis Moniberg/ Schweinbach;
Linie 6: Auwaldsiedlung – Niedermayerstraße – Postplatz – Bismarckplatz – Seligenthaler Straße – Hauptbahnhof, dann unverändert bis Eugenbach und zurück;
Linie 7/7A: Mitterwöhr – Isargestade – Postplatz – Niedermayerstraße – Hagrain – Hofberg – Englberg – Innere Stelze – Kupfereck – Obere Altstadt und zurück;
Linie 9: Gündlkoferau bis Zweibrückenstraße unverändert, dann über Isargestade – Am Alten Viehmarkt zum PostplatzRückfahrt: Postplatz – Zweibrückenstraße – Hauptbahnhof, dann unverändert nach Gündlkofen;

Die Linien 12 und 14 verkehren nur bis bzw. ab Postplatz. Die Linien 1, 4, 8, 10 und 11 sind von den Sperrmaßnahmen nicht betroffen.