© Zoll

Zoll findet kiloweise Tabak

Erfahrung ist halt einfach alles.
Und die haben die Zöllner am Flughafen München.
Darum ziehen sie auch einen Mann raus, der sich durch den grünen Ausgang schleichen will – also den Ausgang für anmeldefreie Waren.
In den fünf Koffern des Reisenden entdecken die Beamten dann auch etwas:
Rund 100 Kilo unversteuerten Wasserpfeifentabak.
Der Zoll stellt alles sicher und leitet ein Strafverfahren ein.
Der Tabak löst sich bald in Rauch auf, denn er wird nach dem Verfahren vernichtet.