© Zoll

Zoll fischt Schmuck aus der Handtasche

Welchen Ausgang nehmen Sie, wenn Sie am Flughafen gelandet sind?
Zwei gibt es:
Rot und grün.
Wer grün nimmt, hat nichts zu verzollen – muss aber an erfahrenen Zöllnern vorbei.
Dass die eine gute Nase haben, hat sich jetzt mal wieder gezeigt.
Die Beamten kontrollieren eine Frau, die gerade aus Indien kommt.

In der Handtasche finden sie Halsketten, Armreifen und Ohrringe aus Gold.
Den Schmuck im Wert von rund 10 000 Euro hätte die Frau anmelden und dann Zoll entrichten müssen.
Gegen die 41-jährige Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet“, sagt Marie Müller, Pressesprecherin des Hauptzollamts München.
Der Goldschmuck wurde als Beweismittel sichergestellt.
Der dadurch entstandene Steuerschade liegt bei rund 2250 Euro.