verkehr, straße

Wert über 30 000: Zoll entdeckt Schmuck und Taschen

Der Zoll hat am Flughafen zwei Frauen ertappt.
Eine von ihnen hat versucht, wertvollen Schmuck am Zoll vorbei zu schmuggeln.
Die Mitarbeiter sehen sich aber die drei Armreifen genauer an und stellen fest:
Der Schmuck ist rund 23 000 Euro wert und hätte verzollt werden müssen.
Bei der zweiten Frau fallen dem Flughafenzoll vier neue Luxus-Handtaschen auf.
Auch die hätten angemeldet und versteuert werden müssen.

Auf Nachfrage der Zöllner gab sie an, dass die Taschen gebraucht seien.
Dass diese Angaben aber nicht der Wahrheit entsprachen, war deutlich erkennbar an den fabrikneuen Handtaschen und unbenutztem Zubehör.
Der Wert der Accessoires liegt bei knapp 8.600 Euro.
Die junge Frau hätte die Waren beim Zoll anmelden müssen und musste vor Ort Abgaben in Höhe von rund 2000 Euro entrichten.
Der Zoll hat alles sichergestellt.