© Quelle: Pixabay

(Zu) flott durch den Kreisl

Eine 27jährige Autofahrerin hat Freitagnacht am Kreisverkehr bei Weihenstephan einfach den kürzesten Weg genommen und ist gerade aus drübergefahren, statt drumherum.

Die junge Frau war wohl von Hohenthann in Richtung Landshut etwas zu rasant unterwegs und hat deshalb die Kurve nicht mehr gekiegt.

Sie hat die holprige Abkürzung unbeschadet überstanden, nicht so ihr Auto. Das ist jetzt ähnlich zerdellt wie auch die Verkehrschilder, die ursprünglich mal im Kreisverkehr gestanden sind.