verkehr, straße

Züge kommen etwas pünktlicher

Die Bahn ist besser als ihr Ruf.
Denn die Bayerische Eisenbahngesellschaft hat genau nachgeschaut.
Das Ergebnis:
Im Jahr 2016 sind die Züge etwas pünktlicher unterwegs gewesen als im Jahr davor.
Sehr pünktlich sind zum Beispiel die Gäubodenbahn, die Südostbayernbahn und Agilis-Mitte.
An der Pünktlichkeit arbeiten muss noch
der Donau-Isar-Express zwischen Passau und München.
Auch der Alex-Nord, der Pendler von Niederbayern nach München bringt, kommt immer wieder zu spät.
Als pünktlich gelten Regionalbahnen und S-Bahnen, wenn sie weniger als sechs Minuten Verspätung haben.