© Pixabay

Zug erfasst 16-Jährigen

Wie gefährlich es ist, neben den Bahngleisen entlang zu laufen, zeigt dieser Fall aus Aiterhofen.
Gestern Nacht ist ein 16-Jähriger mit seinem Kumpel zu Fuß unterwegs, und zwar von Straubing nach Bogen.
Dazu laufen die beiden direkt an der Zugstrecke.
Und dann passiert es: Ein Zug rauscht heran.
Der Lokführer leitet sofort eine Notbremsung ein, doch zu spät.
Der Jugendliche wird vom Rand des Zuges noch erfasst und zur Seite geschleudert.
Schwer verletzt muss er ins Krankenhaus gebracht werden.