© Pixabay

Zug erfasst Gleisarbeiter

Ein tragisches Unglück ist im Landkreis Dingolfing-Landau passiert.
An der Bahnstrecke zwischen Landshut und Plattling ist ein Arbeiter von einem Zug erfasst und getötet worden.
Der Mann war in Loiching als Sicherungsposten für eine Gleisbaustelle eingesetzt.
Am späten Nachmittag wurde der 46-Jährige von einem Regionalexpress erfasst.
Die rund 300 Fahrgäste und der Lokführer sind unverletzt geblieben.
Warum es zu dem Unfall gekommen ist, wird jetzt untersucht.
Auf der Bahnstrecke zwischen München und Passau ist es gestern zu erheblichen Behinderungen gekommen.
Es wurden Ersatzbusse eingesetzt.