Zug knallt in Auto

Bahnübergang in Töging passiert.
Dort ist gestern Abend ein Regionalzug in ein Auto gekracht.
Von den drei jungen Männern (17,18, 18)  in dem Wagen sind zwei schwer verletzt worden.
Die Lok ist entgleist.
Die über 30 Menschen in dem Regionalzug sind unverletzt geblieben.
Nach dem Unfall ist ein Großeinsatz angelaufen.
Über 100 Helfer von Feuerwehr und Rettungsdienst sind zu der Unglücksstelle geeilt.
Der Schaden an Lok und Gleisen liegt bei rund
200 000 Euro, das Auto ist Schrott.