© StadtLandshut

Zugausfälle und Verspätungen wegen Oberleitungsschaden

Im Bahnverkehr zwischen Landshut und Regensburg kommt es momentan zu massiven Beeinträchtigungen. Laut der Bahn fahren derzeit zwischen Neufahrn in Niederbayern und Regensburg keine Züge. Die Züge aus Richtung München wenden vorzeitig in Neufahrn. Grund ist eine beschädigte Oberleitung wegen des Sturmtiefs. Zugreisende müssen auf dieser Strecke mit weiteren Verzögerungen rechnen. Die Bahn arbeitet an der Einrichtung eines Schienersatzverkehrs.