© Pixabay

Zugpassagier sorgt für Großeinsatz in Landshut

Zwei Wörter, die in einem Zug gestern Abend für Angst und Schrecken sorgen:
„Allahu akbar“ – das schreit ein 31-jähriger Syrer in einem Regionalzug von Passau nach München.
Am Landshuter Hauptbahnhof löst der Mann damit einen Großeinsatz der Polizei aus.

Zum Glück finden die Beamten nichts Gefährliches beim 31-Jährigen.
Weil er offenbar psychische Probleme hat, kommt er danach in eine Fachklinik.