Zukunft der Waldbahn: Bald erster Runder Tisch

Es war ein Paukenschlag, der im Landkreis Regen für blankes Entsetzen gesorgt hat:
Die Waldbahn zwischen Gotteszell und Viechtach sollte ihren Probebetrieb einstellen – so der Vorstoß von Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer.
Aus ihrer Sicht sei die Auslastung zu niedrig gewesen.
Kurz danach dann die Kehrtwende: die Waldbahn darf weiterfahren – erst mal bis 2023.
Um die weitere Zukunft zu diskutieren hatte Schreyer im September allerdings schon einen Runden Tisch angekündigt.
Und der trifft sich nun am 22. Oktober zum ersten Mal.
Auch Vertreter aus dem Landkreis Regen werden dazu ins Verkehrsministerium kommen.