© Landratsamt Rottal-Inn

Zusammenarbeit mit Frauenhäusern geht weiter

Schwere Gewalt von Männern gegen Frauen ist leider trauriger Alltag.
In höchster Not bieten die beiden Frauenhäuser in Landshut Schutz.
Auch für Gewaltopfer aus dem Landkreis Rottal-Inn.
Der Landrat hat jetzt in einem Gespräch mit den Vertreterinnen der Landshuter Frauenhäuser die Zusammenarbeit noch mal bekräftigt.
Denn die kleineren Städten Eggenfelden oder Pfarrkirchen sind nicht anonym genug für Gewaltopfer.
Darum finanziert der Landkreis Rottal-Inn drei Plätze in Landshut.

Frauen aus dem Landkreis Rottal-Inn können, wenn sie sich nicht an die Polizei wenden wollen, auch direkt das Landshuter Frauenhaus kontaktieren, Frau Angelika Hirsch von der Arbeiterwohlfahrt, Tel.: 0871 / 921044  oder Gabriele Unverdorben von der Caritas, Tel.: 0871 / 274900.
Hilfe und eine Vermittlung bietet außerdem der Weiße Ring Rottal-Inn an, unter Tel: 0151/55164647.