Zwei Alphamännchen raufen sich zusammen

Sie sind sich nicht immer grün – auch wenn sie zwei Schwarze sind.
Ministerpräsident Markus Söder und der niederbayerische Europapolitiker Manfred Weber.
Wenige Wochen vor der Landtagswahl machen beide klar:
Wir arbeiten zusammen

In einem Interview demonstrieren der Franke und der Niederbayer den Schulterschluss.
„Politik ist Teamsport, ist am Ende Mannschaftsleistung, und das ist, was die CSU macht und was sie ausmacht“, sagte Weber der „Passauer Neuen Presse“
Söder ergänzte:
„Es ist eine Verantwortungsgemeinschaft, die wir annehmen.“
Es gehe nicht um einen Wettbewerb, „es geht um ein Miteinander“.
In der CSU sei für viele Starke Platz. Söder und Weber gelten in der CSU durchaus als Rivalen.