Zwei Niederbayern für Berlin

Der eine behält seinen Job, die andere kommt neu dazu.
Der niederbayerische SPD-Politiker Florian Pronold bleibt auch in der neuen GroKo in Berlin.
Er behält seinen Posten als Staatssekretär im Umweltministerium.
Dort sitzt der Deggendorfer seit dem Jahr 2013.
Neu in Berlin ist die niederbayerische SPD Politikerin Rita Hagl-Kehl.
Die Bundestagsabgeordnete wird Staatssekretärin im Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz.
Dort soll sie sich vor allem um den Verbraucherschutz kümmern.