© Rote Raben

Kampfgeist bei den Roten Raben Vilsbiburg geweckt

Mit einem Doppeltest innerhalb von 20 Stunden haben die Roten Raben Vilsbiburg die heiße Saisonphase ihrer Vorbereitung eingeläutet.
Die zwei Spiele beim französischen Meister und Pokalsieger Mulhouse fanden allerdings unter schwierigen Voraussetzungen statt.
Kurz vor der Abreise meldeten sich zwei Spielerinnen  krank.
Dann musste in Spiel 1 auch noch Zuspielerin Magdalena Gryka verletzt raus.
Für sie kam die erst 15 jährige Anna Wagner zum Einsatz.
Somit ging der Doppeltest gegen einen starken Gegner mit zwei Niederlagen verloren.
Am Donnerstag und Freitag testen die Roten Raben dann zuhause gegen den italienischen Erstligisten Trentino.